Allgemeines zum Kürbis
   Halloween Brauchtum
   Kürbisrezepte
 
   Kürbis Schnitzanleitung
   Halloweenkürbisse
   Schnitzvorlagen
 
   Herbstlieder
   Herbstgedichte
   Gruselgeschichten
   Jack O’Lantern
   Kürbisgedichte



   Internet



Helloween Brauchtum



Habe euch hier einige Informationen über die Geschichte Halloweens zusammengetragen.
Auch ein wenig über die Brauchtumsriten zu Halloween( in den Vereinigten Staaten Amerikas) gibt es zu lesen.




Halloween Brauchtum und Geschichte


Geschichte Halloweens


Viele Menschen sind ja der Meinung, dass Halloween aus Amerika stammt.
Aber tatsächlich brachten die Auswanderer Irlands, im 19. Jahrhundert diesen Brauch mit nach Amerika.

Diese Fest wird in Irland schon gefeiert, als Amerika noch gar nicht entdeckt war. Glauben die einen.

Es gibt, wie bei vielen anderen Dingen auch, verschiedenen Ansichten über die Herkunft des Halloweenfestes. Manche vertreten die Meinung, es würde sich aus dem keltischen Fest -Samhain- ableiten, welches die Kelten als Feier zu Ehren der Toten in der Nacht zum 1. November abhielten.
Ebenfalls war der 1. November, bei den Kelten der Neujahrstag. Sie glaubten daran, dass in der Nacht vom 31.Oktober zum 1.November die Geister der Verstorbenen ihre alten Häuser, in denen sie gelebt hatten, wieder aufsuchen würden. Um dieses zu verhindern, zündeten sie auf den Anhöhen riesige Feuer an, um sie zu vetreiben.
Andere vertreten wiederum die Meinung, dass dieses Fest in Bezug zu unseren katholischen Feiertagen Allerheiligen und Allerseelen steht. Zum einem gedenkt man allen verstorbenen Heiligen, zum anderen soll man Fürbitten ablegen, für die Verstorbenen.Terminlich ist dort auch eine Übereinstimmung, da Allerseelen bei uns auf den 2.November fällt.
Halloween leitet sich aus der englischen Bezeichnung "All Hallows Eve" ab und bedeutet "Vorabend von Allerheiligen".
Wer auch immer im Recht ist, . . . Halloween ist ein besonderes Fest, welches in Amerika gar nicht mehr wegzudenken wäre. Und wie es sich hier bei uns in Deutschland verfolgen lässt, gewinnt seit den 90 Jahre dieses Fest auch bei uns an Beliebtheit.
Die Sitte Kürbisse zu Halloween aufzustellen, leitet sich von dem irischen Hufschmied Jack Oldfiel ab, der einen Packt mit dem Teufel schloss.


Siehe meine Seiten über Jack O'Lantern


Man tauschte nur die Runkelrübe gegen den Kürbis aus, da es in dieser Jahreszeit in Amerika, reichlich Kürbisse zu ernten gab.



Brauchtum zu Halloween


Der bekannteste Brauch in Nordamerika besteht darin, dass Kinder von Haus zu Haus gehen und mit "Süßes oder Saures" (englisch trick or treat "Streich oder Leckerbissen‘") die Bewohner auffordern, ihnen Süßigkeiten zu geben, weil sie ihnen sonst Streiche spielen. Verkleidungen sind zu Halloween sehr beliebt. Kinder wie Erwachsene verkleiden sich als Feen, Fledermäuse, Geister, Hexen, Kürbisse, Skelette, Zombies, Tote, Vampire und Ähnliches. Typische Halloweenfarben sind schwarz, orange, grau, weiß, gelb und rot. Die zeitweiligen Übergriffe bis zum vermehrten Vorkommen von Brandstiftungen und Sachbeschädigungen in den USA geben der "Mischief night" zum 1. November eine ähnlichen Unruhnachtcharakter wie im mitteleuropäischen Brauchtum die Walpurgisnacht. In den 1980er Jahren bildete sich in den USA um Trick und Treatgeschenke eine Moderne Sage aus. Es wurde behauptet, dass Halloweengeschenke regelmäßig vergiftet oder mit Metallstücken präpariert würden. Bis auf einige wenige Einzelfälle, bei denen Eltern selbst ihre Kinder zu verletzen suchten, war dies aber völlig unbegründet.

(Quelle - wikipedia)





Seite: Seite 1 - Halloween Brauchtum   
Impressum
 
 





kuerbis-schnitzen.de
copyright © 2011, carmen jakel


kuerbis-schnitzen.de - Halloween Brauchtum, Geschichte Halloweens